Urteil rechtskräftig

"Aussteiger" muss wegen 65 Coups 30 Monate einsitzen

Für 65 Einbrüche in Schutz-, Jagd- und Fischerhütten in den Donauauen zwischen Wien und Hainburg sowie im Wienerwald und in der schönen Bergwelt rund um Rax und Schneeberg hat ein 57-jähriger, in seiner Heimat vorbestrafter Tscheche am Dienstag am Landesgericht Korneuburg 30 Monate Freiheitsstrafe ausgefasst. Der Mann, der als Aussteiger leben wollte, hat so mehrere Monate hindurch sein Dasein gefristet. Das Urteil des Schöffensenats ist rechtskräftig.

Beamte der Polizeiinspektion Reichenau an der Rax (Bezirk Neunkirchen) hatten im Mai nach einigen Einbrüchen, die eine Serie vermuten ließen, die Tatorte beobachtet, dann frische Fußspuren im Gras entdeckt und den Verdächtigen in einer Hütte überrascht und festgenommen. Aus den Objekten habe er sich Nahrung und Zigaretten beschafft, eingekleidet und Bargeldbeträge erbeutet, aber fallweise auch darin genächtigt, hieß es damals. Der Tscheche zeigte sich geständig. Er gab an, für ein Leben "ohne Zwänge" in seiner Heimat ein Grundstück verkauft zu haben. Ermittelt wurde, dass der Mann mit dem Zug von Breclav nach Reichenau fuhr und dann für zwei Nächte Quartier in einem Hotel in Puchberg am Schneeberg bezog, ehe er "abtauchte".

Der durch die - zu diesem Zeitpunkt bekannten 35 - Einbruchsdiebstähle entstandene Sachschaden lag bei etwa 4.500 Euro, jener des Diebesguts bei 1.000 Euro. Durch die weiteren Erhebungen wurden dem Verdächtigen 30 weitere Delikte zugeordnet, wodurch sich der Schaden auf rund 39.000 Euro erhöhte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen