23.02.2021 11:17 |

Fast Totalausfall

Umsätze der Wiener Hotels um 76,6% eingebrochen

Die Corona-Pandemie hat bei den Netto-Nächtigungsumsätzen der Wiener Beherbergungsbetriebe für einen Rückgang von 76,6 Prozent auf 239 Millionen Euro gesorgt. Die Zahlen seien tiefrot, auch jene für den Monat Dezember. Hier wurde ein Umsatzrückgang von 93,3 Prozent auf 7,8 Millionen Euro verbucht.

Für den Jänner 2021, in dem durch den Lockdown kein Freizeittourismus möglich war, stehen auch die Nächtigungszahlen bereits fest: 58.000 Übernachtungen bedeuten einen Rückgang um 94,9 Prozent zum Vergleichsmonat des vorigen Jahres, so Wien-Tourismus am Dienstag.

Nur 4,6 Prozent der Hotelbetten belegt
Der Großteil der Gäste kam aus Österreich. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten betrug im Jänner 4,6 Prozent (Jänner 2020: 46,9 Prozent), jene der Zimmer rund sechs Prozent (Jänner 2020: rund 61 Prozent).

Auch die Zahl der offenen Betriebe ist naturgemäß drastisch zurückgegangen. Insgesamt waren im Jänner laut Wien-Tourismus nur rund 32.000 Hotelbetten in Wien verfügbar. Vor einem Jahr waren es noch mehr als doppelt so viele gewesen.

Die Wiener Stadthotellerie hat 2020 ein Nächtigungsminus von 73,9 Prozent eingefahren. Insgesamt wurden 4,6 Millionen Nächtigungen gezählt. Zum Vergleich: Im Rekordjahr 2019 waren es noch 17,6 Millionen Nächtigungen gewesen.

Die triste Lage und das Ausbleiben ausländischer Gäste wirken sich auch auf Wirtschaft (siehe Video oben) und Jobmarkt aus: In der Branche sind aktuell Tausende Menschen auf Arbeitssuche. Befürchtet wird, dass die Flaute bis Ostern andauern könnte, eine Verschärfung derzeitiger Maßnahmen kann nicht ausgeschlossen werden.

Quelle: APA

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol