23.02.2021 19:57 |

Corona-Überblick

Kein Sterberisiko für Babys + Cluster im Zillertal

Immer top-aktuell informiert mit dem krone.at-Live-Überblick: Alle Storys, Hintergründe, Details zur Pandemie sowie die jüngsten Entwicklungen und Zahlen innerhalb und außerhalb Österreichs finden Sie hier.

Das Wichtigste des Tages in aller Kürze:

  • Eine aktuelle Studie des Imperial College in London bestätigt, dass eine Corona-Infektion der Mutter keine tödliche Gefahr für das Baby im Mutterleib darstellt. Allerdings stellten die Wissenschaftler bei Infizierten überdurchschnittlich viele Frühgeburten fest.
  • In einem Kindergarten in Mayrhofen im Zillertal haben sich zehn Personen mit Corona infiziert, an der NMS ist ein Lehrer ebenfalls positiv. Die Betroffenen wurden isoliert, bei zwei Fällen liegt ein konkreter Verdacht auf die südafrikanische Virusvariante vor.
  • Corona-bedingt wird die automatische Anpassung der Mietpreise an die Inflation in diesem Jahr ausgesetzt - die Richtwertmieten werden damit erst im Jahr 2022 erhöht. Durch die Aussetzung sollen die Menschen im Land entlastet werden.
  • Eine Handvoll Lehrer verweigert in Oberösterreich vehement das Tragen einer Maske im Unterricht. Der Fall eines Pädagogen im Bezirk Freistadt wird derzeit geprüft, denn der Verzicht auf eine Maske bedeutet eine Verletzung der Dienstpflicht.


Alle Meldungen vom 23. Februar zum Thema Corona:

Alle aktuellen Top-Storys rund um das Thema „Coronavirus-Pandemie“ finden Sie gesammelt auf krone.at/coronavirus.

Ich habe Symptome - was soll ich jetzt tun?
Wer grippeähnliche Symptome verspürt oder Kontakt zu einem mit dem Coronavirus Infizierten hatte oder gehabt haben könnte, könnte selbst mit dem neuartigen Virus SARS-CoV-2 infiziert sein. Hat man diesen Verdacht, gilt: Bitte suchen Sie nicht selbsttätig einen Arzt oder eine Spitalsambulanz auf, sondern rufen Sie unter der Nummer 1450 - der Gesundheitshotline - an und klären Sie dort weitere Schritte ab. Diese Nummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Georg Horner
Georg Horner
Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Matthias Fuchs
Matthias Fuchs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol