18.02.2021 16:50 |

Fliegerhorst Aigen

Südafrika-Mutation: Nächster Fall in Kaserne

In der obersteirischen Kaserne Aigen gibt es einen weiteren Fall der südafrikanischen Mutation des Coronavirus. So liegen nun die drei noch offenen Sequenzierungsergebnisse vor. Demnach sind zwei der untersuchten Covid-Infektionen keine Südafrika-Varianten, bei der dritten liege aber eine „leichte Infizierung“ mit B.1.351 vor.

Der Bedienstete wird nun zur Beobachtung im Diakonissenkrankenhaus Schladming bleiben. Es handelt sich laut Oberst Gerhard Schweiger um einen Steirer.

Anfang Februar war bekannt geworden, dass ein Soldat, wohnhaft in Schwaz in Tirol, die Infektion von einem Heimatbesuch mit in die Kaserne gebracht hatte. Er steckte einen steirischen Kollegen an und hatte auch Kontakt zu anderen Heeresbediensteten.

Daraufhin wurden alle am Fliegerhorst Fiala-Fernbrugg tätigen Personen durchgetestet. Mehrere Covid-Infektionen kamen daraufhin ans Licht, wobei sich manche Personen auch extern angesteckt hatten.

Quelle: APA

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 24°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
9° / 24°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
8° / 23°
wolkenlos