17.02.2021 11:05 |

Bayrischer Ortschef:

„Söder soll mehr Empathie gegenüber Tirol zeigen“

Die Debatten rund um das deutsche Einreiseverbot zur Verhinderung der Ausbreitung der südafrikanischen Virusmutation erhitzte zuletzt die Gemüter. Hajo Gruber, Bürgermeister der bayrischen Grenzgemeinde Kiefersfelden, übt Kritik am derzeitigen Ton der Regierungsspitzen von Tirol und Bayern. Er befürchtet einen nachhaltigen Schaden im Zusammenleben der Menschen in der Grenzregion.

„Aus der Vogelperspektive betrachtet kann man nur sagen, dass unsere tirolerisch-bayrische Grenzregion gut zusammengewachsen ist. Aber im Moment haben wir das Problem, dass in Tirol die südafrikanische Corona-Mutation vorhanden ist. Unabhängig davon, wo diese ausgebrochen ist, ist es sinnvoll, sie einzudämmen“, sagte Bürgermeister Gruber im Gespräch mit der „Tiroler Krone“.

Kritik am Umgangston der Politik
Was dem bayrischen Juristen derzeit aber ganz und gar nicht gefällt, ist der Umgangston, der auf Regierungsebene zwischen den beiden Ländern herrscht. Hier sieht er eine berechtigte Gefahr, dass das seit Generationen praktizierte „Zusammenleben“ und „Zusammengehören“ massiv gestört wird. „Unser Ministerpräsident Markus Söder sollte viel mehr Empathie gegenüber Tirol zeigen, da dort alles versucht wird, um die Pandemie einzudämmen.“

Aber nicht nur an seinem Ministerpräsidenten übt Gruber Kritik: „Auch der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter sollte andere Worte gegenüber Bayern finden“, meint er. Den beiden Politikern würde er wünschen, dass sie ihre Animositäten besser unter vier Augen besprechen sollten, anstatt diese über die Medien zu spielen. Leidtragende seien die Menschen, die, egal auf welcher Seite der Grenze, leben und arbeiten.

Hubert Berger
Hubert Berger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 4°
Schneeregen
-1° / 6°
leichter Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
-1° / 6°
leichter Schneefall
0° / 7°
bedeckt