25.11.2020 20:30 |

Umwelt-Vergleich

Grüner Strom: Murauer siegen unter 150 Anbietern

Grüner ist keiner: Unter fast 150 österreichischen Stromfirmen kürten zwei Umweltschutzorganisationen die obersteirischen Stadtwerke Murau zum nachhaltigsten Anbieter - mit Abstand. „Am Anfang wurden wir für unseren Weg noch ausgelacht“, erzählt der Geschäftsführer. Heute geht die Energievision voll auf.

In den 90er-Jahren, als Umwelt-Ikone Greta Thunberg noch gar nicht geboren war, schlugen die Stadtwerke Murau einen Weg ein, den nun viele nachmachen. „Wir sind sukzessive auf erneuerbare Energie umgestiegen“, sagt Geschäftsführer Kurt Woitischek. So wird seit knapp einem Jahrzehnt das LKH Stolzalpe mit aus Hackschnitzeln erzeugter Nahwärme versorgt - davor hat das Spital 700.000 Liter Öl im Jahr verbraucht. „Das LKH liegt 450 Höhenmeter über Murau, es musste eine Leitung auf den Berg gelegt werden“, verdeutlicht Woitischek die Herausforderung.

Auch die Murauer Brauerei erhält Nahwärme. Im gesamten Bezirk erzeugen gut 40 Kleinwasserkraftwerke Energie, die unter Murauer Naturstrom österreichweit vermarktet wird. Dank einer Vergaseranlage wird zudem mit heimischem Holz die Versorgung im Winter, wenn die Wasserkraft schwindet, sichergestellt.

Murtalbahn: Von Diesel zu Wasserstoff
Der Sieg beim Stromanbieter-Check von Global 2000 und WWF ist für die Murauer eine Bestätigung ihres Weges. Die nächsten Schritte sind schon geplant: Die ehrwürdige Murtalbahn, derzeit noch mit Diesel betrieben, soll ebenso auf Wasserstofftechnik umgerüstet werden wie viele Busse und auch Lastwagen.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 4°
stark bewölkt
-3° / 4°
leichter Schneefall
-3° / 4°
stark bewölkt
-2° / 6°
Schneeregen
-3° / 2°
starker Schneefall