17.11.2020 18:00 |

Fußball

In Bayern-Zentrale gibt „Zadi“ jetzt den Takt vor

Die Salzburgerin Sarah Zadrazil hat nach Anlaufschwierigkeiten in München mittlerweile voll eingeschlagen. Großes Ziel ist der Meistertitel mit den Bayern.

Heuer im Sommer wechselte die St. Gilgenerin Sarah Zadrazil von Potsdam zum großen FC Bayern München. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, in der die 27-Jährige meistens nur eingewechselt wurde, ist sie mittlerweile nicht mehr aus der Startelf wegzudenken. „Bei einem neuen Klub braucht man zu Beginn immer etwas Zeit. Wir haben einen extrem breiten und qualitativ hochwertigen Kader“, erklärt „Zadi“ die Gründe für die Startschwierigkeiten.

Im Mittelfeld der Bayern zieht die ÖFB-Teamspielerin aktuell die Fäden, übernahm auch schnell eine Führungsrolle. „Es gibt bei uns viele erfahrene Spielerinnen, aber am Platz trage ich trotzdem auch gerne die Verantwortung“, stellt sie im „Krone“-Gespräch klar.

Mit ihrem neuen Team läuft es richtig gut. Die Bayern haben nach neun Spielen das Punktemaximum von 27 Zählern. Vergangenes Wochenende zeigte man Serienmeister Wolfsburg beim 4:1-Sieg die Grenzen auf. „Hoffentlich geht es so weiter. Der Meistertitel ist natürlich das große Ziel, aber die Saison ist noch sehr jung.“

Kaum Heimatbesuche

Aufgrund der Nähe zur Heimat hat „Zadi“ sich mehrere Besuche ausgemalt. Wegen Corona bleibt sie aber auch an freien Tagen in München. „Es ist ein Privileg, dass wir noch spielen können. Ich möchte nichts riskieren“, meint Sarah, die spätestens zu Weihnachten ein paar Tage zu Hause verbringen möchte.

Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol