17.11.2020 13:40 |

Tscheche verurteilt

20 Monate Haft nach 80 Diebstählen in Hotels

Über acht Jahre lang hat ein Tscheche (44) immer wieder zugeschlagen: Er verkleidete sich als Ski-Tourist, ging in die Kellerräume von Hotels und nahm sich wertvolle Wintersport-Ausrüstung oder teure Fahrräder mit. Im März ist er im Tiroler Seefeld erwischt worden, nun im Salzburger Landesgericht setzte es 20 Monate unbedingte Haft. 

„Ich hatte kein Geld“, erklärte sich der in seiner Heimat mehrfach vorbestrafte Angeklagte, verwies dabei auch auf Arztrechnungen nach Erkrankungen wie zum Beispiel einer Augen-Operation. „Im Ausspähen des Diebesgutes waren seine Augen aber gut genug“, meinte Richter Günther Nocker mit einem Blick zum Angeklagten. Jede Saison, auch im Sommer, hat er zugeschlagen: vor allem zielte er es auf hochwertige Skier und Snowboards ab.  Von 145.000 Euro Schaden ist in der Anklage die Rede. Die Beute verkaufte er laut eigener Aussage bei einer Börse in München. 

Bewährungsstrafe für Mitangeklagten

Gegenüber dem Richter meinte er sogar, erleichtert über die Festnahme zu sein: „Es ist mir mit der Zeit zu viel geworden.“ Ein mitangeklagter Tscheche (41), der aus der selben Heimatstadt kommt, gab zu, beim letzten Diebstahl mitgeholfen zu haben. Geplant war dies aber nicht: „Es war eigentlich ein Urlaub für die Mutter. Ich habe mich aber hinreißen lassen.“ Beide zeigten Reue.

Die nicht rechtskräftigen Urteile: 20 Monate unbedingte Haft für den notorischen Skidieb, sechs Monate auf Bewährung für den Mitangeklagten. Vor allem aufgrund der Geständnisse: „Er will mit dieser Sache abschließen“, schloss auch Richter Nocker.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol