Lernmaterial verteilt

Viele Schulen bereiten sich schon auf Lockdown vor

Österreich
13.11.2020 16:29

Auch wenn nach wie vor nicht klar ist, welche Verschärfungen am Wochenende verkündet werden, bereiten sich die Schulen bereits auf einen Lockdown vor. An vielen Volksschulen wurden den Kindern am Donnerstag und Freitag bereits sämtliche in den Klassen befindlichen Schulsachen mitgegeben.

An vielen Schulen wurde in den vergangenen Tagen bereits Material für das Distance-Learning ausgegeben - etwa in Deutsch Bücher aus der Schulbibliothek für die Klassenlektüre. Auch der Umgang mit Kommunikationskanälen wie Microsoft Teams wurde zuletzt geübt, wie Elternvertreter berichteten.

(Bild: APA/ROLAND SCHLAGER)
(Bild: APA/Barbara Gindl)

Unterdessen warnte die Wiener Ärztekammer vor Personalengpässen: „Unsere Covid-Personalressourcen in den Wiener Gemeindespitälern sind bereits am Limit. Wir können zwar Intensivbetten umwidmen, aber nicht das dafür notwendige Personal bereitstellen - vor allem nicht, wenn man zu Hause die Kinderbetreuung übernehmen muss“, betonte Vizepräsident Wolfgang Weismüller in einer Aussendung.

Symbolbild (Bild: ©Dennis M. Swanson - stock.adobe.com)
Symbolbild

Noch keine offizielle Bestätigung
Welche Verschärfungen konkret kommen sollen, darüber wurde am Freitag noch politisch gerungen. Die Corona-Ampelkommission, die am Donnerstagabend das ganze Land weiter auf Rot schalten ließ, hat dazu geraten, „möglichst zeitnah“ zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, um einen Zusammenbruch des Gesundheitssystems zu verhindern. Konkreter wurden die Empfehlungen nicht, verwiesen wurde aber auf die Ausgangsregeln und Betretungsverbote im Covid-Maßnahmengesetz.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele