13.11.2020 11:13 |

Retro-Gaming

„Game & Watch“: Nintendo bringt neuen Handheld

Nicht nur Microsoft und Sony haben mit Xbox Series X|S und PS5 neue Konsolen am Start, auch Nintendo: Der japanische Spielehersteller bietet mit dem „Game & Watch: Super Mario Bros.“ seit Freitag einen neuen Handheld. Statt 4K gibt es hier 8 Bit.

Mit der „Game & Watch“-Konsole erschien 1980 der erste Handheld von Nintendo in Japan. Dieses Stück Geschichte könnten Videospiel-Fans nun in neuer Form erleben, verspricht der Hersteller. Auf der neuen, goldfarbenen „Game & Watch“-Konsole lassen sich gleich mehrere Titel spielen: „Super Mario Bros.“, „Super Mario Bros.: The Lost Levels“ sowie das Geschicklichkeitsspiel „Ball“ im „Super Mario“-Look.

Dank des integrierten Steuerkreuzes sollen die Titel auf dem 2,36 Zoll großen Display des 68 Gramm leichten Handhelds laut Nintendo „besonders präzise“ spielbar sein. Ein zusätzliches Feature ist der „Unbegrenzter Mario“-Modus. Er wird aktiviert, sobald man einen der beiden „Super Mario“-Titel startet und dabei den A-Knopf gedrückt hält. Spieler könnten sich den Herausforderungen dann mit unbegrenzten Leben stellen, ohne die berüchtigten Worte „Game Over“ fürchten zu müssen, so Nintendo.

Acht Stunden Akkulaufzeit
Obendrein verfügt die Konsole über eine Digitaluhr mit 35 verschiedene Animationen. Wer genau aufpasse, könne dort auch Gastauftritte von Mario und seinen Freunden beobachten, hieß es. Die Akkulaufzeit gibt Nintendo mit acht Stunden an. Vollständig geladen wird der Handheld binnen drei Stunden via USB-C.

Eine offizielle unverbindliche Preisempfehlung gibt es wie immer seitens Nintendo nicht. Im Handel ist der Handheld derzeit günstigstenfalls für rund 58 Euro erhältlich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol