In Waizenkirchen

Vandale verwandelt Straße in gefährliche Autofalle

Die Ausgangsbeschränkungen und ein couragierter Zeuge verhinderten in Waizenkirchen vermutlich einen schweren Unfall. Ein unbekannter Täter zog durch das Gemeindegebiet eine Spur der Verwüstung.

Am 7. November gegen 20 Uhr zog ein unbekannter Täter durch das Gemeindegebiet von Waizenkirchen. Dabei riss er mehrere Sträucher von öffentlichen Flächen und Verkehrsinseln im Bereich der Neuen Mittelschule aus.

In Richtung Keppling wurden zudem Plakatteile von Werbetafeln und Hundekotsackerl verstreut. Auf Höhe der Neuen Mittelschule auf der L525 entfernte der Täter zwei Kanaldeckel von der Fahrbahn. Aufgrund der Dunkelheit herrschte durch das Entfernen große Gefahr für den Fahrzeugverkehr. Ein 28-jähriger Zeuge aus dem Bezirk Grieskirchen, der während der Fahrt mit seinem Pkw von Waizenkirchen Richtung Grieskirchen diese Verwüstung wahrnahm, verständigte die Polizei. Er sicherte den Fahrbahnabschnitt bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung, die die Kanaldeckel wiedereinsetzte. Die verstreuten Sachen wurden eingesammelt und entsorgt. Täterhinweise sind bislang keine gegeben.

Die Bevölkerung wird gebeten, Hinweise an die Polizei Peuerbach unter 059133/4236 bekanntzugeben.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol