22.10.2020 08:47 |

Ab sofort nutzbar

Singlebörse Facebook Dating startet in Österreich

Facebook Dating, die Singlebörse des weltgrößten sozialen Netzwerkes, gibt es nun auch in Österreich. Wie der US-Konzern in der Nacht auf Donnerstag bekannt gab, steht der Dienst Singles im deutschsprachigen Raum ab sofort zur Verfügung. In jenen Ländern, in denen es Facebook Dating schon länger gibt, habe man schon erfolgreich 1,5 Milliarden „Matches“ vermittelt, so Facebook.

Facebook Dating ist ein eigener Bereich auf Facebook, für den sich der Nutzer noch einmal aktiv anmelden und mit einigen Klicks ein Facebook-Dating-Profil erstellen muss. Der Dienst war seit rund einem Jahr in insgesamt 20 Ländern verfügbar und geht nun endlich auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start.

Die wichtigsten Funktionen von Facebook Dating:

  • Storys geben den Nutzern die Möglichkeit, ähnlich wie bei WhatsApp und der regulären Facebook-Version Momente aus ihrem Alltag zu teilen.
  • Heimlicher Schwarm ist eine Funktion, bei der man neun Personen aus der Facebook- bzw. Instagram-Kontaktliste als potenzielle Partner markieren kann. Tun diese Personen das auch, kommt es zum „Match“. Standardmäßig werden Freunde und Follower aus dem Pool der potenziellen „Matches“ ausgeschlossen.
  • Veranstaltungen und Gruppen können für Facebook Dating freigegeben werden. Damit will man es den Nutzern erleichtern, Partnersuchende mit ähnlichen Interessen zu vernetzen.
  • Virtuelle Verabredungen sollen im Falle eines „Match“ dabei helfen, das Gegenüber besser kennenzulernen, und bieten eine unkomplizierte Möglichkeit, ein Videotelefonat zu starten.

Privatsphäre-Bedenken will Facebook zum Start der Dating-Funktion in Österreich ausräumen. In der Presseaussendung zum Dating-Start heißt es: „Einen Partner zu finden, ist eine äußerst persönliche Angelegenheit. Deshalb stand bei der Entwicklung von Facebook Dating Sicherheit und Privatsphäre im Vordergrund.“

So biete man etwa die Möglichkeit, zudringliche User zu melden und zu blockieren und das Versenden von Fotos, Links, Zahlungen oder Videos in Nachrichten zu verbieten. Die Mitgliedschaft bei Facebook Dating bleibe gegenüber den Facebook-Freunden geheim, diese stünden standardmäßig auch nicht als Matches zur Verfügung, betont man bei Facebook.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. November 2020
Wetter Symbol