In Bad Leonfelden

Kastner braucht mehr Platz zum Backen

Es wird mehr daheim gegessen, dazu der Trend zur Regionalität - das alles verleiht der Franz Kastner GmbH einen Schub. „Die Auslastung ist gut“, sagt Franz Weglehner. In Bad Leonfelden wälzt der Eigentümer des Lebkuchen- und Waffel-Herstellers Ausbaupläne.

Die großen Lebkuchen-Mengen für das Weihnachtsgeschäft sind bereits hergestellt und zum Großteil auch schon an den Handel ausgeliefert, nun läuft die Produktion für die Spezialsorten auf Hochtouren. „Wir sind dabei immer am Limit“, verrät Franz Weglehner, dass die mit fünf Produktionslinien ausgestattete Franz Kastner GmbH das ganze Jahr über auf Hochtouren fährt, um die hohe Nachfrage nach Süßwaren für den österreichischen Markt, aber auch für Tschechien, Deutschland, Schweiz und die USA auch backen zu können.

Absatzplus im Vergleich zum Vorjahr
Die Hamsterkäufe zu Beginn der coronabedingten Ausgangsbeschränkungen im Frühjahr brachten das Unternehmen nicht ins Schwitzen, der verstärkte Trend, regionale Produkte zu kaufen, und mehr Zeit zu Hause zu verbringen, sorgen aber für einen Schub bei Kastner. „Wir haben bislang um sieben Prozent mehr abgesetzt als im letzten Jahr“, bestätigt Weglehner.

Grundstück schon gesichert
Auch deshalb tüftelt Weglehner mit seinem Team an Ausbauplänen: Das Grundstück direkt angrenzend an die Produktion, wo auch die Lebkuchen-Erlebniswelt untergebracht ist, hat sich der 55-Jährige bereits gesichert. Nächstes Jahr, spätestens 2022, sollen dann die Baurbeiten beginnen, die den Platz schaffen, um die Installation von bis zu drei weiteren Produktionslinien möglich zu machen. Mehr Platz soll auch die Innovationskraft im 100 Mitarbeiter starken Betrieb weiter beflügeln, um das Sortiment rund um Lebkuchen, Waffeln, Schokofrüchte und Kekse weiter auszubauen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol