01.10.2020 06:00 |

Rückgang erwartet

Airline-Verband IATA senkt Passagierprognose

Der internationale Airline-Verband IATA hat seine Prognose zu den Passagierzahlen angesichts erneuter Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie erneut gesenkt. Global werde jetzt mit einem Rückgang im Gesamtjahr 2020 um 66 Prozent gegenüber der Fluggastzahl des Vorjahres gerechnet.

Bisher war es ein Minus von 63 Prozent. „Die Verbesserung, die wir in den Sommermonaten gesehen haben, ist mehr oder weniger schon wieder vorbei“, so Chefökonom Brian Pearce.

Im August stiegen 75,3 Prozent weniger Passagiere in Flugzeuge nach 79,5 Prozent im Juli. Die Maschinen waren nur zu 58,5 Prozent ausgelastet - ein Rekordtief. Die Buchungszahlen derzeit ließen ein schwaches viertes Quartal erwarten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol