28.09.2020 06:00 |

In Wohnung überrascht

Mutiger Tischler (78) kämpft mit Einbrecher

Wilder Kampf in der Wohnung eines Tischlers in Wien: Ein Slowake drang durch die wegen der Katze nur mit einer Kette gesicherte Tür ein. Herbert G. versuchte, mit einer Wasserwaage den ungebeten Gast zu verjagen. Der 27-Jährige verbarrikadierte sich trotzdem, ergriff ein Messer und warf sogar Kochtöpfe auf Polizisten.

Samstag gegen 19.45 Uhr klopft der Mann an der nicht versperrten und nur angelehnten Tür zur Wohnung des Tischlers in der Brockmanngasse. „Als ich hinkam, stand die Tür schon offen, und der Fremde wollte sich hineindrängen“, so Herbert G. zur „Krone“.

Obwohl sich der Pensionist dagegenstemmte und mit einer Wasserwaage auf die Hand des Einbrechers schlug, konnte er ihm den Zutritt nicht verwehren. „Die Kette ist ausgerissen, er hat mich zur Seite geschubst und sich gewaltsam Zutritt geschafft. Und dann hat er den Eingang mit Möbelstücken zugestellt“, so der 78-Jährige. Danach holte der Slowake aus der Küche ein Messer und schlug ein Fenster in Richtung Innenhof ein. Durch den ganzen Wirbel wurden Nachbarn auf den Vorfall aufmerksam, sie verständigten die Polizei.

Eindringling bewarf WEGA mit Kochtöpfen
Als der Mann die Uniformierten bemerkte, bewarf er diese mit Glasscherben und Kochtöpfen. WEGA-Beamte konnten den Mann schließlich überwältigen und festnehmen. Bei der Einvernahme gab der Slowake an, er habe sich verfolgt gefühlt. In der Wohnung habe er Schutz suchen wollen, doch habe er sich mit dem 78-Jährigen nicht verständigen können. Mit dem Einschlagen des Fensters und den Wurfgeschossen habe er auf sich aufmerksam machen wollen. Der Pensionist blieb unverletzt. Anzeige auf freiem Fuß!

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)