27.09.2020 10:53 |

Überfall in Wohnung

Eindringling schleudert Kochtöpfe auf WEGA-Beamte

Ein Pensionist hat am Samstagabend in Wien-Meidling wohl den Schreck ihres Lebens bekommen: Ein 27-Jähriger war gegen 19.45 Uhr in ihre Wohnung eingedrungen, verbarrikadierte die Türe und wurde schließlich von WEGA-Beamten festgenommen. Der Slowake gab an, dass er sich verfolgt gefühlt und in der Wohnung Schutz gesucht habe. Der 78-Jährige blieb unverletzt.

Der Mann war in den Abendstunden in die Wohnung eingebrochen und hatte den Pensionisten hineingedrängt, berichtete Polizeisprecher Marco Jammer am Sonntag. Anschließend verbarrikadierte er die Türe mit Möbeln, holte ein Küchenmesser und schlug eine Fensterscheibe ein.

Kochtöpfe auf Beamte geworfen
Nachbarn hatten den Lärm gehört und die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, wurden sie aus dem ersten Stock mit Glasscherben und Kochtöpfen beworfen, bis sie den 27-Jährigen überwältigen konnten. Der Mann dürfte psychisch beeinträchtigt gewesen sein. Er wurde wegen Hausfriedensbruchs, Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol