24.09.2020 11:19 |

Neue Ausstellung

100 Jahre Burgenland: Auftakt zum Jubiläumsjahr

„Wir sind 100“,so lautet das einprägende Motto für das große Jubiläumsjahr 2021. Hundert Jahre burgenländische Geschichte werden in einer eigens kuratierten Ausstellung auf der Burg Schlaining zu sehen sein. Mithilfe einer Online-Plattform kann ab sofort jeder Burgenländer selbst Teil der Geschichte des Landes werden.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon mit dem Neujahrskonzert beginnt das 100-Jahr-Jubiläum. Der Pausenfilm wird 2021 die Vielfältigkeit des Burgenlandes zeigen. Am 12. Juni 2021 soll dann die Ausstellung auf der Burg Schlaining eröffnet werden. „Wir werden nicht nur ein Jubiläum feiern, sondern mit diesem Projekt unsere Geschichte nachhaltig aufarbeiten und bewahren“, betont Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, der für die Jubiläumsschau ein Familienfoto von der Hochzeit seiner Großeltern aus dem Jahr 1937 spendete.

Für die historische Betreuung des Projekts ist Zeitgeschichte-Professor Oliver Rathkolb verantwortlich. Neben historisch wertvollen Objekten soll auch eine neue Online-Plattform einen persönlichen Einblick auf Land und Leute ermöglichen. Unter www.wirsind100.atkönnen Burgenländer so selbst Teil der Schau werden. „Für beide Ausstellungen, digital und auf der Burg, suchen wir Gegenstände, die eine Geschichte erzählen“, erklärt Rathkolb. Der Kostümbildner Christof Cremer gestaltet mit seinem Team die multimedialen Ausstellungsräume, die sich über drei Stockwerke und rund 1300 Quadratmeter erstrecken werden. „Dort wird Geschichte lebendig werden“, betont Cremer.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
3° / 6°
bedeckt
3° / 6°
bedeckt
3° / 6°
stark bewölkt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung