20.09.2020 07:00 |

Covid-Chaos in Bar

Polizei kontrolliert Regeln, die noch nicht gelten

Maskenpficht für Gäste, Essen und Trinken nur noch im Sitzen und maximal zehn Personen an einem Tisch: Für die Gastronomie gelten ab Montag verschärfte Corona-Bestimmungen. Bereits am Wochenende kontrollierten zwei übereifrige Polizisten in einer Halleiner Bar in Salzburg die neuen Regeln - und drohten mit Geldstrafen.

„Da kommt man sich echt gepflanzt vor.“ Kevin Entfellner, Chef der Halleiner Bar Club 27, versteht die Welt nicht mehr. In der Nacht auf Samstag betraten kurz nach Mitternacht zwei Polizisten sein Lokal und wiesen ihn auf diverse Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen hin. Leute saßen an der Bar, kein Gast hatte eine Maske auf - laut den Beamten war das alles nicht erlaubt. „Der Bundeskanzler hat medial aber groß angekündigt, dass die neuen Regeln erst ab Montag gelten“, sagt Entfellner.

„Mögliches Kommunikationsproblem“
Die Beamten beriefen sich laut dem Bar-Betreiber auf eine Gesetzesnovelle vom 12. September und drohten mit einer Geldstrafe. Die Beamten handelten wohl etwas vorschnell: Laut Gesundheitsministerium gelten die verschärften Bestimmungen dezidiert ab Montag. Die Salzburger Polizei spricht auf „Krone“-Anfrage von einem „möglichen Kommunikationsproblem“.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol