16.09.2020 12:00 |

Letzter Sommerhauch

Herzogin Kate betört in einem roten Blümchenkleid

Große Überraschung! Herzogin Kate und Prinz William sind zurück in London und im royalen Alltagsgeschäft. Ausgestattet mit Masken besuchte das Herzogpaar eine Bäckerei. 

Aber dort ließen sich William und Kate nicht etwa nur herumführen, sondern packten kräftig mit an, kneteten Teig und sorgten dafür, dass die Bagel-Weckerl auch zu ihren ikonischen Löchern kamen.

Doch vor allem Kate sorgte für Aufsehen - und das lag wieder einmal an ihrem hinreißenden Outfit. Das rot-weiße Blümchenkleid der britischen Marke Beulah London mit Manschetten-Bündchen an den Ärmeln und einem Bubikragen, das laut „Daily Mail“ umgerechnet 285 Euro kostet, stand der 38-Jährigen nicht nur hervorragend, sondern passte auch noch farblich perfekt zur Schürze der britischen Bäckerei.

Zu ihrem wundervollen Spätsommer-Look kombinierte Kate zudem schlichte, ockerfarbene High Heels sowie einen Mund-Nasen-Schutz, der ebenfalls aus einem Stoff mit Blümchenmuster genäht worden war.

Auch an diesem Nachmittag machte Kate ihrem Ruf als „Recycling-Queen“ wieder einmal alle Ehre. Das hübsche Dress trug die Dreifach-Mama nämlich bereits im Mai in einer Video-Botschaft, die im Zuge der „Mental Health Awareness Week“ gedreht worden war. Damals konnten Fans der stets für neue Trends sorgenden Herzogin allerdings nur auf einen kleinen Teil des Kleides einen Blick erhaschen.

Für ihren Termin in London mussten William und Kate aber auch Kritik einstecken. Fans des royalen Paares wiesen darauf hin, dass es die Hygiene-Standards, die in einem Unternehmen, in dem Lebensmittel hergestellt wurden, nicht eingehalten hatten. So trugen die Cambridges etwa keine Haarnetze, aber auch keine Handschuhe.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.