13.09.2020 10:59 |

Polizei-Großeinsatz

Jugendliche verabredeten sich zu Massenschlägerei

Zu einer Massenschlägerei haben sich offenbar zwei Gruppen Jugendlicher in der Nacht auf Sonntag in Wien-Favoriten verabredet. Bei der Auseinandersetzung gegen 22.50 Uhr kamen jedoch nicht nur Fäuste zum Einsatz, sondern u.a. auch ein Messer sowie eine Machete. Zwei junge Männer wurden leicht verletzt.

Die Szenen hatten einen Großeinsatz der Exekutive zufolge, da Zeugen von Schüssen im Bereich der Favoritenstraße berichtet hatten. Vor Ort konnten die Beamten noch zwei Syrer sowie drei Iraker erwischen, die bei ihrem Fluchtversuch ein Messer und eine Machete unter ein Auto geworfen hatten. Später ließen noch zwei Iraker (20 und 23) in einem Krankenhaus ihre Stich- und Schnittwunden im Rücken- und Armbereich behandeln.

„Haben uns zum Joggen verabredet“
Wie viele Personen tatsächlich an der Schlägerei beteiligt waren, blieb vorerst unklar. Jene, die überhaupt bei der Polizei aussagten, meinten, sie hätten sich zum Joggen verabredet, was angesichts der nicht vorhandenen Sportkleidung nicht unbedingt plausibel erscheint. Es folgten Anzeigen auf freiem Fuß.

Fast exakt um die gleiche Zeit spielte auch ein Messer am Praterstern in der Leopoldstadt eine Rolle: Ein 37-Jähriger soll einem anderen Mann ein Messer an den Hals gehalten haben. Er wurde von der Polizei im letzten Moment aus einer U-Bahn geholt und festgenommen. Der Slowake, er hatte 2,3 Promille Alkohol im Blut, bestreitet die Tat, will das Opfer auch nicht kennen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol