12.09.2020 06:00 |

Flüchtlinge aus Moria

Eindringlicher Appell: „Lasst uns Menschen retten“

144 sichere Plätze für Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager Moria - die Zahl wurde nicht zufällig gewählt, sie steht für den österreichischen Rettungsnotruf - will die Initiative „Courage - Mut zur Menschlichkeit“ schaffen. 

Dass sich Österreich an der Rettung von Menschen aus den Lagern beteiligt, bedeute auch ein ein „Ende des Wegschauens“, so Schauspielerin Katharina Stemberger, eine der Mitinitiatorinnen.

Auch die österreichischen Bischöfe haben sich für eine Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria ausgesprochen. „Die Bilder des Elends schreien zum Himmel und rufen uns in eine Verantwortung“, betont die Kirche.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.