11.09.2020 07:00 |

Corona-Maßnahme

„Schnupfen-Paragraf“ an steirischen Schulen fällt

Der Countdown läuft: In drei Tagen beginnt für 142.000 Schüler wieder der Ernst des Lebens. Sprich, die Ferien gehen zu Ende. Obwohl: Ferien hatte in der steirischen Bildungsdirektion heuer niemand. Eine Videokonferenz mit dem Bildungsministerium jagte die nächste, diese Woche standen noch Direktorengespräche auf dem Programm. Der Hauptgrund: die gelben und grünen Ampeln . . .

In der Landeshauptstadt, davon ging man gestern aus, wird auch am Montag die Corona-Ampel gelb blinken. Das bedeutet für Grazer Eltern noch intensivere Vorbereitungen auf das neue Schuljahr ihrer Kinder als in anderen steirischen Regionen: Beim Betreten des Schulgebäudes ist das Tragen einer Maske verpflichtend, erst in der Klasse kann sie abgenommen werden. Darüber hinaus gibt die Autonomie jeder Schule die Möglichkeit, eigene Hygiene-Maßnahmen zu treffen.

„Schul-Ampeln so lange wie möglich grün“
Kurios: Nur wenige Kilometer außerhalb der Murmetropole gilt keine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht - weil dort die Ampel ja auf Grün steht. Eine Erleichterung für berufstätige Eltern ist aber, dass der umstrittene „Schnupfen-Paragraf“ - Kinder mit rinnender Nase hätten zu Hause bleiben sollen - jetzt gefallen ist: „Es ist nicht zielführend, dass jeder Schnupfen zum Fernbleiben vom Unterricht führt“, stellt Minister Heinz Faßmann klar.

Und Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner ergänzt: „Uns geht es darum, zur Beruhigung beizutragen und die Schul-Ampeln so lange wie möglich grün leuchten zu lassen.“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 23°
stark bewölkt
12° / 23°
stark bewölkt
12° / 25°
stark bewölkt
14° / 23°
leichter Regen
12° / 18°
leichter Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.