Im „Krone“-Interview:

Raab: „Jeder Frau, die Angst hat, wird geholfen“

Hoher Besuch in der „Krone“-Redaktion am St. Pöltener Riemerplatz: Integrations- und Frauenministerin Susanne Raab (VP) sprach im Interview über die Möglichkeiten der Gewaltprävention in Corona-Zeiten. Sie betonte aber außerdem auch die Rolle als Vorbild, die Niederösterreich in der Integrationsfrage einnimmt!

Frau Ministerin, kurz vor Ihrer Angelobung im Jänner ging mit 2019 das Jahr besonders zahlreicher Frauenmorde hierzulande zu Ende. Warum ist NÖ hier ein Brennpunkt?

Susanne Raab: Wie sich regionale Effekte ergeben, lässt sich so nicht erklären. Klar ist aber, dass wir gemeinsam mit dem Land alles tun, um Frauen dabei zu unterstützen, aus Gewaltbeziehungen auszubrechen.

Die Zahl der Wegweisungen ist in Coronazeiten gestiegen. Was wird getan, damit sich das nicht wiederholt?

Wichtig ist, dass wir die Frauen erreichen und ihnen klar machen, dass es genügend Angebote gibt. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister hat dafür gesorgt, dass Info-Folder in Supermärkten aufgelegen sind.

Heute haben Sie das Integrationszentrum in St. Pölten besucht. Wie war der Austausch mit den Mitarbeitern – und wo liegen die Probleme?

Ich bin mit der Arbeit des Zentrums und dem engagierten Einsatz der freiwilligen Helfer im ganzen Land sehr zufrieden. Allgemein haben wir aber noch mit den Nachwirkungen des Flüchtlingsstroms aus dem Jahr 2015 zu tun. Bei manchen Jugendlichen, die ich heute besucht habe, muss der Integrationsprozess, obwohl sie 5 Jahre hier sind, bei der Alphabetisierung beginnen.

Jüngst meinten Sie, dass Wien nicht verstanden habe, was Integration bedeutet. Weiß denn Niederösterreich, worum es geht?

Ich bin jedenfalls der Meinung, dass die Ausschreitungen in Favoriten kein Sicherheits-, sondern sehr wohl ein Integrationsthema sind. In Ballungszentren wie Wien gibt es eben andere Herausforderungen als in Niederösterreich. Hier sieht man deutlich, wie gut Integration gelingen kann.

Interview: Nikolaus Frings

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
-0° / -0°
starker Schneefall
-1° / 1°
starker Schneefall
-2° / -0°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)