22.07.2020 07:39 |

Nach massiver Kritik

Facebook verlinkt Trump-Post mit Briefwahl-Infos

Facebook hat einen Beitrag von US-Präsident Donald Trump zur Briefwahl mit den offiziellen Wahlregelungen verlinkt. Es ist der jüngste derartige Link, seitdem das soziale Netzwerk nach massiver Kritik vergangene Woche damit begonnen hatte, die Beiträge von Trump und seinem demokratischen Rivalen Joe Biden zum Wahlkampf mit Zusatzinformationen zu versehen.

Trump schrieb in dem Beitrag: „Briefwahl, wenn sie nicht von den Gerichten verändert wird, wird zur KORRUPTESTEN WAHL in der Geschichte unseres Landes führen!“. Die Stimmabgabe per Brief ist in den USA nicht ungewöhnlich, fast jeder vierte Wähler stimmte bei der jüngsten Präsidentschaftswahl 2016 auf diese Weise ab. Experten zufolge ist diese Wahlform in den USA sicher. Der Facebook-Verweis geht nicht inhaltlich auf Trumps Beitrag ein, sondern leitet die Nutzer auf eine Internetseite der Regierung weiter.

Trump veröffentlichte den Beitrag auch auf Twitter. Dort wurde er nicht mit einem Warnhinweis versehen. Das Unternehmen erklärte, er verletzte die Firmenregeln nicht. In der Vergangenheit hatte der Kurznachrichtendienst einen Beitrag Trumps zur Briefwahl mit Zusatzinformationen versehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.