13.06.2020 08:49 |

Trotz Schutzausrüstung

Nach Radsturz: Zustand erst später verschlechtert

Ein 45-jähriger Feldkirchner machte am Freitag in seiner Heimatgemeinde eine Radtour und kam dabei zu Sturz. Der Mann fuhr noch selbstständig nach Hause. Dort verschlechterte sich sein Zustand zunehmend, sodass die Gattin die Rettung alarmierte. 

Wie erst heute bekannt wurde, unternahm ein 45-jähriger Feldkirchner am Freitag in einem Waldstück in Waiern, Gemeinde Feldkirchen, eine Fahrradtour. Gegen 19 Uhr bremste der Mann laut eigenen Angaben in einem Steilstück zu stark und stürzte dadurch vornüber zu Boden. Der Biker trug einen Helm sowie Protektoren und fuhr nach dem Unfall selbstständig nach Hause. 

Dort verschlechterte sich sein Zustand zunehmend, woraufhin seine Gattin die Rettung verständigte. Der 45-Jährige wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. „Der Mann erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen“, so ein Polizist. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.