13.06.2020 06:00 |

Vor Konferenz

Österreichs Bischöfe müssen zum Corona-Test

Die unsägliche Corona-Krise macht auch vor Österreichs Kirchentüren nicht halt. Wenn sich am kommenden Montag die katholischen Bischöfe zu ihrer Konferenz in Mariazell treffen, gelten auch für sie strenge Regeln: Alle Mitglieder müssen vorher einen Corona-Test machen, der traditionelle Studiennachmittag und die Abschluss-Festmesse in der prächtigen Basilika sind gestrichen. Höhepunkt der viertägigen Tagung im Marienwallfahrtsort (die bereits im März stattfinden hätte sollen) ist die Wahl eines Nachfolgers von Christoph Schönborn als Vorsitzender der österreichischen Bischofskonferenz.

Der Wiener Kardinal hat dieses wichtige Amt seit nunmehr 22 (!) Jahren inne; jetzt, so Schönborn beim Begräbnis von Altbischof Johann Weber in Graz, sei es höchste Zeit für einen neuen Mann an der Spitze des Kirchengremiums. Stimmberechtigt sind alle fünfzehn Mitglieder der Bischofskonferenz, darunter Wilhelm Krautwaschl, der Diözesanbischof von Graz-Seckau.

Und da haben zwei Steirer gute Chancen: Haushoher Favorit ist Franz Lackner aus St. Anna am Aigen, der seit 2013 beliebter Erzbischof von Salzburg ist. Er gilt als Wunschkandidat von Schönborn und war schon bisher dessen Stellvertreter. Nicht zu unterschätzen ist allerdings auch die Strahlkraft des Übelbachers Hermann Glettler, der seit 2017 als Bischof im „Heiligen Land“ Tirol fungiert.

Fix ist, dass auf den „Neuen“ große Herausforderungen warten. So machen sinkende Gläubigenzahlen und damit auch Einnahmen Umstrukturierungen notwendig. Außerdem muss er die Folgen der Corona-Krise, die auch die heimische Kirchenlandschaft schwer getroffen hat, bewältigen.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 29°
stark bewölkt
17° / 30°
wolkig
19° / 29°
einzelne Regenschauer
19° / 28°
wolkig
15° / 26°
einzelne Regenschauer