12.06.2020 11:12 |

Mode

Ein modisches Traumpaar

Cindy Müller kennt man als FIFA-Schiedsrichterassistentin vom Fußballplatz in sportlichen Outfits. Aber sie und ihr Pendant Markus können auch anders. Denn in Modefragen ergänzen sie sich perfekt. Stilberaterin Daniela Erath-Mohr ging mit ihnen auf Tuchfühlung.

„Normalerweise liebe ich es sportlich und bequem. Ich fand es aber genial, in diese Rolle der eleganten und verführerischen Frau zu schlüpfen“, berichtet Cindy Müller von ihrem Shoppingbummel in Bregenz. In extravaganten Kleidern von Boutique Karin fühlte sie sich auf Anhieb wohl. Der Fashion-Fan in ihrer Beziehung ist allerdings Markus. „Er liebt Kleidung und das Shoppen“, berichtet sie, „er legt wert auf eine tolle Passform und Qualität“, so Cindy weiter.

In seine Vorlieben eingeweiht, hat Stilberaterin Daniela Erath-Mohr den Modeliebhaber zu Sagmeister- Der Mann in Bregenz geführt. Die ganze Bandbreite von casual mit Beerentönen, Jeans und Boots bis zum eleganten Anzug - Markus weiß genau, was ihm steht. „Er braucht länger als ich, wenn wir gemeinsam in Geschäften unterwegs sind“, witzelt Cindy. Er lege Wert auf teure, exklusive und extravagante Kleidung. Qualität statt Quantität lautet die Devise. Damit kann Daniela Erath-Mohr dienen und wählt für ihn einen schmal geschnittenem Anzug in grau, mit großem, aber sehr dezentem Karomuster. „Das ist der Businesslook schlechthin“, erklärt die Fachfrau.

Gerade als Frau in einer Männerdomäne ist Cindy Müller ein femininer Look wichtig. Die bekannte Schiedsrichterin verzichtet auch am Fußballplatz nicht darauf, sich zurecht zu machen. Ihr Geheimrezept ist ein „feiner Duft“: „Gerade in heiklen Situationen sorgt das Parfum für ein Cool down bei den Männern“, schmunzelt sie. Um ihre feminine Seite zu unterstreichen, wählt Daniela Kleider von Boutique Karin. Die drei ganz unterschiedlichen Outfits stehen der Blondine hervorragend: „Im kleinen Schwarzen mit Fransen, mit extravaganten Prints oder in klassischem Nude ist Cindy eine Augenweide."

Aber was wäre der schönste Look ohne die passenden Accessoires? Abgerundet werden daher die Outfits von Markus und Cindy bei Schmuck David. Auch hier könne sich das Paar perfekt ergänzen, so Melanie David, denn „sehr trendy ist momentan der personifizierte Schmuck, mit Initialen der besseren Hälfte.“ Dieser könne für jeden Anlass und für jede Person individuell gestalt werden. Ein Unikat der besonderen Klasse. Gefragt seien auch Funktionsuhren sowie bunte Steine: „Die gehören im Sommer einfach dazu!“

Sandra Nemetschke
Sandra Nemetschke
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / 6°
wolkig
-1° / 10°
einzelne Regenschauer
-1° / 9°
wolkig
-0° / 10°
wolkig