28.05.2020 16:00 |

6 Jahre Haft

Millionen-Fördergeld für Ambulanzdienst verjubelt

Staunendes Kopfschütteln im Gerichtssaal in Innsbruck – aber nicht nur, weil ein Angeklagter (44) mit seinem Ambulanzdienst drei Millionen Euro Förderung ergaunerte. Ebenso für Verwunderung sorgte die Tatsache, dass das Steuergeld offenbar ohne jegliche Kontrollen elf Jahre lang geflossen war. Der einschlägig vorbelastete Tiroler muss sechs Jahre ins Gefängnis, er nahm das Urteil sofort an.

„So einen Fehler macht man nur einmal im Leben“, sagte der Angeklagte 2011. Als er damals im selben Saal von der selben Richterin wegen eines ähnlichen Delikts verurteilt wurde. Doch dann kam alles noch schlimmer. Den guten Namen der Wiener Ambulance-Organisation Grünes Kreuz nutzend, gründete der Angeklagte seine Vereine „Grünes Kreuz Ambulance Tirol“ und „Ambulance Tirol“. Nachteilige Änderungen im Vorsteuer- und Umsatzsteuergesetz ermöglichten solchen Organisationen, Förderungen zu erhalten.

Niemand kontrollierte
Dabei trickste der Angeklagte nach Belieben, es flossen 3,5 Millionen Euro (davon laut Urteil drei Millionen unberechtigt) auf seine Konten. „Ein Kontrollvakuum“, nannte es der Staatsanwalt. „Ein heller Wahnsinn, dass das System so lief“, pflichtete die Verteidigerin bei. Der Angeklagte hatte das Geld in Casinos, auch im Ausland, verprasst. Richterin Helga Moser urteilte auf gewerbsmäßigen schweren Betrug mit unbedingter Haft.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 30°
heiter
10° / 29°
wolkig
11° / 27°
heiter
11° / 30°
wolkig
11° / 29°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.