26.05.2020 11:53 |

Lage in Österreich

Weniger als 130 Covid-19-Patienten im Spital

Nur noch 127 Covid-19-Patienten müssen derzeit (Stand: Dienstag, 8 Uhr) in Österreichs Spitälern behandelt werden. Das entspricht im Vergleich zum Vortag einem Rückgang von 8,6 Prozent. Die Zahl der Intensivpatienten stieg wieder leicht an.

Waren am Montag noch 31 Covid-19-Patienten in Intensivbehandlung, musste am Dienstag ein Intensivpatient mehr gezählt werden. Die Zahl der aktiv Erkrankten ging allerdings weiter zurück: Derzeit sind 651 Menschen an Covid-19 erkrankt. Im 24-Stunden-Vergleich wurden lediglich 18 Neuinfektionen gemeldet.

Nur drei Bundesländer sind davon betroffen, nämlich Wien mit 15 und Niederösterreich mit zwei neuen Fällen sowie die Steiermark mit einer neuinfizierten Person. Das heißt, dass gleich in sechs Bundesländern kein neuer Corona-Fall hinzugekommen ist.

„Ein denkbar gutes Ergebnis“
„Das ist ein denkbar gutes Ergebnis“, sagte Detlef Polay, der Sprecher des Einsatzstabes im Innenministerium. „Es war gestern kein Wochenende, es war kein Feiertag. Und man kann davon ausgehen, dass normal getestet worden ist.“ Auch seien 15 Fälle für Wien wenig. 18 neue Fälle sei der bisher drittniedrigste Stand für einen Corona-Tag. Dass in zwei Dritteln aller Bundesländer kein Fall dazugekommen ist, hob Polay speziell hervor. Diese Bilanz habe es allerdings davor schon einige Male gegeben.

Die Zahl der Todesopfer stieg wieder um zwei weitere an: 643 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, starben mittlerweile in Österreich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.