Causa des Vereins B37

ÖVP-Sozialsprecher rügt erneut die SPÖ-Landesrätin

Die unverhofft hohe Schadensmeldung des Landes im anhängigen Strafverfahren gegen den SPÖ-nahen Linzer Sozialverein B37 sorgt für politischen Krach. ÖVP-Sozialsprecher Wolfgang Hattmannsdorfer rügt SPÖ-Landesrätin Birgit Gerstorfer, die eine Erklärung für die abweichenden Beträge angibt.

„Falsch ausbezahlte“ 903.011,64 € Schaden hat das Land im Strafverfahren angemeldet, das Viereinhalbfache der Summe, die Gerstorfer drei Wochen davor angab. „Falsch informiert haben wir aber nicht“, sagt Gerstorfer-Büroleiter Johannes Halak. Es sei landesintern noch nicht klar gewesen, wie man mit jenen 264 Fällen umgehen solle, in denen die Zahlung von Mindestsicherung an wohnungslose Menschen mangels ausreichender Unterlagen beim B37 nicht mehr nachvollzogen werden konnte. Halak: „Da hat man die Gesamtauszahlung in den Schaden gerechnet, nicht bloß Abweichungen wie bei den geklärten 600 Fällen.“

„Volle Aufklärung“ gefordert
Dennoch fordert Hattmannsdorfer im Einklang mit FPÖ-Klubchef Herwig Mahr erneut „volle Aufklärung“ von Gerstorfer. Und er sagt: „Gerade im Sozialbereich darf es keine Schlampigkeiten oder Tricksereien geben!“ Es gibt aber eh schon einen von Gerstorfer veranlassten Rechnungshofbericht.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.