16.05.2020 09:00 |

Bei der Olympiaworld

Innsbruck bekommt sein erstes Autokino

Wegen Corona müssen die Leinwände der heimischen Kinosäle noch länger dunkel bleiben. Um Filmfans trotzdem etwas zu bieten, haben sich das Metropol Kino und die Olympiaworld zusammengeschlossen und Innsbrucks erstes Autokino ins Leben gerufen. Start ist am 29. Mai. 

Vorhang auf für die Kinoleinwand heißt es ab 29. Mai in Innsbruck. Zwar nicht im klassischen Kinosaal – der bleibt wegen der Corona-Krise vorerst noch geschlossen –, dafür aber im ersten Autokino Innsbrucks. Dieses können Filmfans auf dem Areal der Olympiaworld besuchen. Was in Amerika schon seit vielen Jahren fixer Bestandteil ist, wird für Innsbrucker durch eine Kooperation mit dem Metropol Kino möglich. Als Partner mit dabei sind die „Krone“, die Stadt Innsbruck und die Innsbrucker Kommunalbetriebe.

Kinovergnügen auf rund 130 Quadratmeter
Zu sehen sein werden bis 30. August täglich zwei Filmklassiker auf einer 16 Meter breiten und acht Meter hohen tageslichttauglichen LED-Leinwand. „Am ersten Tag starten wir mit den Minions und Bohemian Rhapsody“, verriet bei der  Präsentation am Freitag Metropol-Geschäftsführer Mario Hueber den Auftakt des Programms. „Am Pfingstwochenende werden mit Oscar-premierten Filmen wie Joker oder Parasite weitere Highlights folgen.“

Platz für 217 Autos, Sound über das Radio
Die Frühvorstellung beginnt um 18.30 Uhr, die Spätvorstellung um 21.15 Uhr. Maximal 217 Autos können der Vorstellung beiwohnen. Damit Anrainer nicht gestört werden, hören die Besucher den Ton über eine zuvor bekannt gegebene Frequenz im Autoradio. Das online gekaufte Ticket muss entweder ausgedruckt oder am Smartphone hergezeigt werden. Pro Auto werden 20 Euro verrechnet. „Eine Platzreservierung ist nicht möglich. Es gilt das first come, first serve Prinzip“, sagt Hueber. Natürlich werde darauf geachtet, dass größere Autos in den hinteren Reihen stehen, um kleineren nicht die Sicht zu nehmen.

Auch Bühne geplant
„In Planung ist auch eine Bühne vor der Leinwand, wo Künstler auftreten können“, gab Olympiaworld-Geschäftsführer Matthias Schipflinger weiters bekannt. Einem kulturellen Sommer im kleinen Rahmen steht somit nichts mehr im Wege.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 25°
heiter
8° / 25°
heiter
8° / 22°
heiter
9° / 26°
heiter
8° / 26°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.