Passantin hörte Miauen

Sechs Tage altes Kätzchen aus Müllpresse gerettet

Kürzlich machte eine Passantin im oberösterreichischen Ampflwang eine grausame Entdeckung. Aus einer Müllpresse hörte sie ein leises Miauen und fand ein kleines Katzenbaby darin vor. Ein erschreckender Anblick. „Das Kätzchen ist erst wenige Tage alt und kann nicht aus eigenen Kräften in den Container geklettert sein“, schildert das Team des Österreichischen Tierschutzvereins.

Die Finderin nahm sofort mit der Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins Kontakt auf. Der Fundort wurde zur Sicherheit nach möglichen Geschwisterchen abgesucht und das Katzenbaby auf den Assisi-Tierschutzhof nach Frankenburg zur Versorgung gebracht.

Zitat Icon

Es sieht danach aus, dass sich jemand auf diese Weise des ungewollten Katzennachwuchses entledigen wollte.

Team des Österreichischen Tierschutzvereins

„Findus“, wie der kleine Kater zwischenzeitlich getauft wurde, hat Gott sei Dank keine körperlichen Schäden davongetragen. Die Tierpfleger des Österreichischen Tierschutzvereins ziehen den kleinen Kater nun liebevoll gemeinsam mit derzeit acht weiteren verwaisten Katzenbabys auf. Wenn er alt genug ist, kann „Findus“ in sein zweites Katzenleben starten.

Zitat Icon

Abgesehen davon, dass eine Containerpresse ein lebensgefährlicher Ort ist, überleben Katzenbabys in diesem Alter nur wenige Stunden ohne die Wärme und Versorgung durch ihre Mutter.

Leiterin des Assisi-Hofs in Frankenburg

Finderin schenkt Findus ein neues Zuhause
Die tierliebe Finderin, die den kleinen Kater in der Müllpresse entdeckt hatte, entschloss sich kurzerhand, „Findus“ zu adoptieren. Mit seinen sechs bis sieben Lebenstagen ist er jedoch noch zu klein, um ohne fachmännische Versorgung überleben zu können, und wird darum auf dem Assisi-Hof in Oberösterreich per Hand aufgezogen und schrittweise sozialisiert. Im Alter von ca. zwölf Wochen darf „Findus“ dann in sein neues Zuhause ziehen, wo ihn eine liebevolle und tierfreundliche Zukunft erwartet.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol