06.05.2020 16:00 |

„Stoasuacha“

Mineralien sammeln für die Forschung

Hobbywissenschafter und Sammler unterwegs: Rund 200 Freiwillige engagieren sich bei „Citizen Science Projekt“ im Nationalpark Hohe Tauern.

In der Kindheit haben wir das alle schon einmal gemacht: Steine suchen. Und sind in der Hoffnung außergewöhnliche Bergkristalle, Quarze oder gar Smaragde zu finden „steinreich“ geworden. In der Nationalparkregion hat das nicht nur Tradition, sondern wird dort auch heute noch mit großer Leidenschaft ausgeübt. Das Mineraliensammeln im Nationalpark Hohe Tauern hat sich unter dem Namen „Citizen Science“ zu einem beispielgebenden Beteiligungsmodell entwickelt.

„Diese Projekte sind eine Art Bürgerbeteiligung in Wissenschaft und Dokumentation“, fasst Landesrätin Maria Hutter zusammen. „Damit werden einerseits wichtige wissenschaftliche Daten erhoben, und andererseits wird die Forschung für die Gesellschaft angreifbar und begreifbar.“

Nationalparkgerechtes Sammeln

Nun beginnt bald wieder die neue Sammelsaison, und für diese haben sich rund 200 „Stoasuacha“ aus ganz Österreich in der Nationalparkverwaltung Hohe Tauern Salzburg angemeldet. „Damit werden sie zu ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, erklärt Nationalpark-Direktor Wolfgang Urban. In einer Mineraliendatenbank werden punktgenau Daten wie Fundort und mineralogische Zusammensetzung festgehalten.

Seit Gründung 1984 ist in der Kernzone des Nationalparks, also in dem am stärksten geschützten Areal, das Mineraliensammeln verboten. „Gleichzeitig hat das Stoanasuachn in der Region aber eine sehr lange Tradition und ist trotz der Strapazen und des ungewissen Erfolgs immer noch die Leidenschaft vieler Menschen“, freut sich Landesrätin Hutter über das Zusammenführen von Naturschutz und regionaler Identität. Und ergänzt: „Das Fundstück selber, mit seiner ganzen Schönheit sowie dem emotionalen Wert, kann der Finder als Lohn für ein beschwerliches, aber faszinierendes Hobby behalten.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.