06.05.2020 11:12 |

Star mit 2 Jobs

„Playboy-Nacktschwester“ leitet einen Supermarkt

Die deutsche Schauspielerin Ines Quermann spielt in der RTL-Serie „Nachtschwestern“ (dienstags um 20.15 Uhr) die liebenswerte Schwester Ella Fink im Klinikum Köln West (KKW). Jetzt zeigt sich 41-Jährige, die nebenbei auch noch einen Supermarkt betreibt, ganz ohne Schwesterntracht als „Nacktschwester“ in der Juni-Ausgabe des „Playboy“.

Das Fotoshooting hat sie nach eigenem Bekunden zur Überwindung ihrer Ängste und zur künstlerischen Weiterentwicklung genutzt: „Als ich als Schauspielerin angefangen habe, hatte ich sowieso schon das Gefühl, mich irgendwie nackig zu machen. Ich habe das von einem anderen künstlerischen Standort betrachtet. Heute bin ich froh, diese intellektuelle Eitelkeit abgelegt zu haben“, sagt die 41-jährige Schauspielerin in dem zur Bildstrecke im „Plabyoy“ gehörenden Interview. „Ich habe mich lange Zeit für meinen Körper geschämt. Als ich noch Theater gespielt habe, bin ich noch nicht einmal mit nackten Beinen auf die Bühne gegangen.“ Daher sei es „ein großer Wunsch“ von ihr gewesen, „mich zu öffnen“. „Man muss sich den Sachen stellen, die einem Angst machen. Das hat mich im Leben immer weitergebracht.“

Supermarkt in Bielefeld
Neben ihrem Serien-Engagement in den RTL-„Nachtschwestern“ leitet Ines Quermann zusammen mit ihrem Ehemann einen Supermarkt in Bielefeld und hat in beiden Berufen während der Corona-Krise besonders positive Erfahrungen gesammelt.

„Auf so eine Ausnahmesituation konnte sich ja niemand vorbereiten. Ich muss aber auch sagen, dass der Großteil der Kunden freundlicher und offener geworden ist. Meine Mitarbeiter, ob Packer oder Kassiererin, werden viel mehr respektiert. So viele ,Danke‘ wie in letzter Zeit habe ich noch nie gehört“, berichtet Ines Quermann dem „Playboy“. „Leider muss man oft erst einen Mangel spüren, um Dinge schätzen zu können“, sagt die Schauspielerin mit Blick auf die Auswirkungen der Pandemie. „Was die Leute da im Krankenhaus leisten, ist übermenschlich. Das habe ich auch schon vor Corona bei den Drehs zu ,Nachtschwestern‘ festgestellt, weil wir dort mit echten Notfallärzten und Krankenschwestern gedreht haben. Diese Leute machen ihren Job wirklich für die Gesellschaft und nicht unbedingt fürs Geld. Ich bin stolz, das auch in der Serie zeigen zu können.“

Die neue Staffel der Serie „Nachtschwestern“ mit Ines Quermann läuft seit 5. Mai jeden Dienstag um 20.15 Uhr bei RTL. Weitere Motive exklusiv unter: https://www.playboy.de/stars/ines-quermann.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.