30.01.2006 17:03 |

Gesund wie Demi

Die Fett-Wegspül-Diät

Auch die schönsten Hollywood-Schauspielerinnen sind von Übergewicht, Cellulite und anderen Übeln betroffen. Die Superstars schwören im Kampf um den perfekten Body auf die Fett-Wegspül-Diät. Krone.at zeigt, was es damit auf sich hat.
Hollywood-Stars wie Demi Moore schwören auf die neue Wunder-Diät, die innerhalb von zwei Wochen nicht nur lästige Cellulite beseitigen soll, sondern angeblich auch noch entschlackt und beim Abnehmen hilft. Alles, was dazu benötigt wird, ist ein wenig ungesüßter Preiselbeersaft und ein paar weitere Zutaten.
 
"Viele Promis greifen auf die Fett-Wegspül-Diät zurück, wenn sie vor einer Gala oder Performance schnell ihre Cellulite loswerden wollen", behauptet Dr. Ann Louise Gittleman, Ernährungswissenschaftlerin und Erfinderin der Diät.
 
Das Prinzip der Diät ist einfach: Durch Anregung des Stoffwechsels sollen überschüssiges Fett und Gifte aus dem Körper gespült werden. Zudem wird durch die Entschlackung die Leber entgiftet und Cellulite, die in den unteren Hautschichten entsteht, abgebaut.
 
Während der Fett-Wegspül-Diät sollte auf fettarme Lebensmittel zurückgegriffen werden: frisches Obst und Gemüse, mageres Fleisch, Fisch, Hühnchen oder Eier. Auf Milchprodukte sollte ebenso verzichtet werden wie auf Lebensmittel, die zu viel Cholesterin oder Zucker enthalten und so das Lymphsystem verstopfen können.
 
"Man kann diese Diät für zwei Wochen oder aber auch über einen längeren Zeitraum anwenden. Sowohl Männer als auch Frauen haben mit der Fett-Wegspül-Diät schon über 50 kg abgenommen und fühlen sich noch immer glücklich und gesund. Nach zwei Wochen hat man den Großteil der hässlichen Cellulite abgebaut, ist zwei Kleidergrößen schlanker und fühlt sich absolut zufrieden und energiegeladen" , so Dr. Gittleman.
 
Krone.at verrät dir jetzt die wichtigsten Geheimnisse aus Dr. Gittlemans "Fett-Wegspül-Diät". (siehe Linkbox).
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol