09.04.2020 16:30 |

Vom Leser inspiriert

Rezept der Woche: Die Karotte des Osterhasen

Die Karotte des Osterhasen im „Rezept der Woche Spezial“ kocht Peter Tichatschek heute mit den Zutaten von Ernst und Margot aus Wien. Er „stibitzt“ sich die schönsten Karotten des Osterhasen. Frohe Ostern! Fotografieren Sie doch auch Ihre „Lieblingszutaten“ - alle Infos HIER.

Zutaten für ca. 4 Hörnchen:
Teig:
150g Weizenmehl /Dinkelmehl, 10g Öl, 60 ml Wasser, 1 Prise Kurkuma/Safran, Back-Zylinderform / oder Pastinake
Füllung: Karotte, Salat, Paradeiser, Kapern, Cottage Frischkäse, Senf, Essig und Öl.

Zubereitung: Aus Mehl, Öl, Wasser, Kurkuma/Safran und Salz einen Teig kneten und circa 20 Minuten ruhen lassen.
Danach wird der Teig dünn ausgewalkt oder gezogen und in 2 cm breite Streifen geschnitten. Diese Streifen werden von unten nach oben, leicht überlappend über die gut bemehlte Pastinake oder Back-Zylinderform gewickelt. Die umwickelte Pastinake/Form jetzt auf Backpapier bei 220 Grad Ober/Unterhitze ca. 20 Min backen. Nach dem Auskühlen die Pastinake mit einer Gabel anstechen und mit Drehbewegungen vorsichtig aus dem Teigmantel ziehen.

Für die Füllung: Paradeiser klein schneiden, Karotten raspeln und in einer Schüssel mit Frischkäse, Senf, Essig, Öl und Salat vermengen. Die Füllung in die Brothörnchen einfüllen und mit Kräutern dekorativ zur „Karotte des Osterhasen“ garnieren. Frohe Ostern und „wir schaffen das!“

 krone.at
krone.at
Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.