07.04.2020 10:01 |

Return to sender

Online-Shopping: Jeder fünfte Artikel geht retour

Gemäß dem gesetzlichen Rücktrittsrecht müssen Online-Verkäufer ihren Kunden die Möglichkeit einer Rücksendung binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware anbieten. Und davon machen die Österreicher recht rege Gebrauch. Laut einer Umfrage retournieren sie jede fünfte Bestellung.

83 Prozent von 1000 befragten Online-Einkäufern nutzen das Rückgaberecht grundsätzlich, teilte das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen Dienstag auf Basis einer von ihm beauftragten Umfrage mit, die Ende 2019 - also vor der Corona-Krise - durchgeführt wurde. „Frauen nehmen diese Möglichkeit häufiger in Anspruch als Männer und im Altersvergleich zeigt sich, dass jüngere Einkäufer (im Alter von 14 bis 29 Jahren) besonders retournierfreudig sind“, so Gütezeichen-Geschäftsführer Thorsten Behrens in einer Aussendung.

Mode geht am häufigsten zurück
Wenig überraschend ist Bekleidung die am häufigsten retournierte Warengruppe. Fast drei Viertel der befragten Online-Shopper geben an, dass sie Bekleidung, Schuhe und Accessoires wieder zurücksenden. „In der Modebranche muss, im Gegensatz zu anderen Warengruppen wie beispielsweise technischen Geräten, die Größe exakt passen“, so Behrens. „Häufig sind auch Farben und Stoffe anders als am Bild ersichtlich und viele Konsumenten bestellen von vornherein mehrere Artikel zur Auswahl und suchen sich dann jenen aus, der am besten passt.“

Auf den Plätzen zwei und drei der am häufigsten zurückgesendeten Produkte finden sich Unterhaltungselektronik (13,6 Prozent ) sowie Sport- und Freizeitartikel (12,5 Prozent). Laut der Untersuchung achten 90 Prozent der Bestellenden in Österreich darauf, ob der Händler die Kosten für die Rücksendung übernimmt. Für mehr als ein Drittel ist das sogar kaufentscheidend.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.