18.03.2020 06:48 |

29 Fälle

Corona: Immer mehr Kranke in Kärnten

Insgesamt 27 Corona-Infektionen wurden Dienstagabend behördlich in Kärnten bestätigt; zwei weitere am Mittwoch. In Osttirol verdreifachte sich die Fallzahl sogar, stieg an einem Tag von sechs auf 21 an. 

Allein zehn Infektionen traten im Lienzer Talboden auf. Nach diesem Anstieg appellieren die Behörden einmal mehr an die Bevölkerung, zu Hause zu bleiben.

Unterkärntner im Klinikum
In Kärnten musste von den neun neuen Corona-Infizierten ein 78-Jähriger Unterkärntner stationär im Klinikum aufgenommen werden. „Alle anderen Neuinfizierten befinden sich in häuslicher Absonderung. Einer von ihnen hatte sich zuvor auf dem Arlberg aufgehalten“, bestätigt Gerd Kurath vom Land Kärnten.

Villacher Arzt hat Corona
Auch ein Belegarzt der Privatklinik Villach-Warmbad wurde positiv auf das Virus getestet. 20 Mitarbeiter mussten daher unter Quarantäne gestellt werden. Da sich die Verdachtsfälle mittlerweile auch in anderen Kärntner Spitalern häufen, verschärfen alle Krankenanstalten ihre Sicherheitsvorkehrungen. Primarius Dr. Rudolf Likar wurde indessen zum Koordinator für den gesamten Intensivbereich in Kärnten bestellt.

Die Situation an der italienischen Grenzen spitzt sich zu. Seit Dienstag unterstützen dort Soldaten die Einreisekontrollen. Heute werden kleinere Grenzübergänge nach Slowenien geschlossen.

Zitat Icon

Seit Dienstag unterstützt das Heer die Behörde an der Grenze. Hier geht es vor allem um Fieberkon- trollen bei Fernfahrern.

Militärkommandant Walter Gitschthaler

Folgende Maßnahmen werden an den slowenischen Grenzübergängen ab Mittwoch in Kraft treten:

  • An den Übergängen bei Lavamünd und Grablach ist die Grenze nur noch in den Zeiten zwischen 5 und 23 Uhr geöffnet.
  • Am Wurzenpass ist der Grenzübertritt von 5 bis 21 Uhr möglich.
  • Karawankentunnel und Loiblpass bleiben durchgehend geöffnet.
  • Alle weiteren Grenzübergänge zu Slowenien werden ab Mitternacht gesperrt.
Alex Schwab
Alex Schwab
Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.