10.03.2020 17:27 |

5,5 Jahre Haft

Urteil nach Feueranschlägen: „Graz wird brennen!“

„Viele Menschen werden sterben, wenn ihr mich nicht freilasst!“ - diese Drohung eines Irakers (46) hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Er versuchte, das Rathaus, den Bahnhof, ein Gerichtsgebäude und die Bezirkshauptmannschaft in der steirischen Landeshauptstadt anzuzünden. Weil er seine Kinder zurückwollte.

Alleine flüchtete der Iraker (46) 2015 nach Österreich, ein Jahr später zogen seine Frau und die drei Kinder (zeh, zwölf und 14 Jahre alt) nach. Hier musste der Nachwuchs aber vor den Eltern in Sicherheit gebracht werden. Weil sie von ihnen misshandelt wurden. Verbrennungen, Schläge, kein Essen, zählt Staatsanwalt Christian Kroschl im Grazer Gericht jetzt auf. Die Eltern forderten die Rückgabe der Kinder, doch daraus wurde nichts. Kurz darauf folgte auch noch ein negativer Asylbescheid. „Es wird brennen“, drohte daraufhin der nun Angeklagte den „Kinderdorf“-Mitarbeitern und der Behörde.

Tat aus Zorn und Verzweiflung
Seine Drohungen setzte er am 19. Juni 2018 in die Tat um. Von Zorn und Verzweiflung getrieben, packte er Flaschen mit Benzin in seinen Rucksack, vergoss die Brennflüssigkeit im Rathaus, bei einem Bezirksgericht, am Hauptbahnhof und bei einer Bezirkshauptmannschaft und zündete sie an. Passanten überwältigten ihn, die Flammen konnten rasch gelöscht werden.

Geistig abnorm, aber zurechnungsfähig
Bei der Einvernahme wollte er nur „mit dem Bürgermeister“ oder dem „Polizeidirektor“ reden. „Ganz Graz wird brennen, wenn ihr mich nicht freilasst“, drohte der Angeklagte, seine Mitstreiter würden dafür sorgen. Laut Gutachter Manfred Walzl ist der Mann geistig abnorm, zum Tatzeitpunkt war er aber zurechnungsfähig.

Das noch nicht rechtskräftige Urteil: 5,5 Jahre Haft und Einweisung.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 19°
wolkenlos
-2° / 20°
wolkenlos
-1° / 19°
wolkenlos
3° / 22°
wolkenlos
3° / 20°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.