18.02.2020 10:55 |

Landesweite Störung

Keine ausgehenden Anrufe: Netzprobleme bei Magenta

Beim Netzbetreiber Magenta (vormals T-Mobile) ist es Dienstagfrüh landesweit zu Netzproblemen gekommen. Betroffene Kunden hatten Schwierigkeiten mit dem Telefonieren und konnten oft keine Nummern in Netzen anderer Anbieter anrufen. An einer Lösung für das Problem werde gearbeitet, ließ der Netzbetreiber seine Kunden in einem später wieder entfernten Facebook-Posting wissen.

Auf der Website allestoerungen.at zeigte Dienstagfrüh eine rot gefärbte Österreich-Karte, dass aus dem ganzen Land Meldungen zur Magenta-Störung eingingen. Auch bei anderen Mobilfunkern wie A1 und Drei meldeten zur gleichen Zeit viele Nutzer Störungen - vermutlich als Folge von Problemen bei Anrufen ins beziehungsweise aus dem Magenta-Netz.

Netz bereits wieder weitgehend funktionstüchtig
Begonnen hatten die Netzprobleme laut der Störungs-Meldestelle am Dienstag um etwa acht Uhr morgens. Der Netzbetreiber bestätigte die Ausfälle wenig später über seine Facebook-Seite, löschte das Posting aber nach kurzer Zeit wieder. Die Zahl der Störungsmeldungen ging rund zwei Stunden nach den ersten Meldungen wieder deutlich zurück, die Netzprobleme konnten also rasch behoben werden.

Von der Störung waren nicht nur Magenta-Kunden betroffen, sondern auch jene von Anbietern, die das Magenta-Netz nutzen - etwa Telering. Die Probleme schienen nicht flächendeckend, aber bei Nutzern in vielen Landesteilen aufzutreten. Bei Testanrufen zwischen Magenta-Smartphones und vom Magenta- ins A1-Netz konnte krone.at am Dienstagvormittag in Wien-Döbling keine Beeinträchtigungen mehr feststellen. Magenta hatte erst vor einem halben Jahr mit massiven Netzausfällen zu kämpfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol