12.07.2010 00:52 |

Stimmen zum Finale

Iniesta: "Es ist unglaublich, einfach unfassbar"

Spanien ist zum ersten Mal in seiner Geschichte Weltmeister, die Niederlande kassierten im dritten WM-Endspiel die dritte Niederlage. Hier gibt es alle Stimmen zum spannenden Finale von Johannesburg.

Vicente del Bosque (Spanien-Teamchef): "Es war ein sehr, sehr schweres Spiel, ein hart erkämpfter Sieg. Wir hätten das eine oder andere Tor mehr schießen können, im Endeffekt haben wir verdient gewonnen. Wir haben 50 Tage sehr hart gearbeitet, es gab keine negativen Dinge, alle sind sehr glücklich und zufrieden. Es ist ein glücklicher Tag, ich mache mir über die Zukunft jetzt noch keine Gedanken."

Andres Iniesta (Spanien): "Es ist unglaublich, einfach unfassbar, hat sehr viel Kraft gekostet, war nicht leicht. Wir haben die Weltmeisterschaft gewonnen, mir fehlen die Worte, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Nach meinem Tor habe ich an meine Familie gedacht, an alle Leute, die ich liebe. Das ist die Belohnung für unsere harte Arbeit. Das genießen wir jetzt, ich habe jetzt ganz große Lust auf das Feiern in Spanien."

Xabi Alonso (Spanien): "Das ist großartig! Ich spüre die Euphorie, die Freude. Das Finale zu gewinnen ist das, was zählt. Es war schwierig, aber wir haben gewonnen."

Cesc Fabregas (Spanien): "Es ist ein historischer Moment. Wir waren die Besseren. Ich denke jetzt vor allem an meine Familie. Wir hoffen, in zwei Jahren bei der EURO 2012 wieder erfolgreich sein zu können."

Bert van Marwijk (Niederlande-Trainer): "Ich habe gehofft, dass wir das Elfmeterschießen erreichen. Das bessere Team hat gewonnen. Mich trifft es hart, dass wir das WM-Finale verloren haben."

Nigel de Jong (Niederlande): "Die Enttäuschung ist natürlich sehr groß. Wir haben alles gegeben und versucht, das Spiel zu gewinnen, das haben wir aber nicht geschafft. Der Schiedsrichter hat eine Fehlentscheidung getroffen. Es hätte einen Corner für uns geben müssen und kurz darauf kassieren wir das entscheidende Gegentor. Aber so ist Fußball. Jetzt müssen wir die Köpfe hoch halten und weitermachen."

Dirk Kuyt (Niederlande): "Es ist so enttäuschend. Wir waren so knapp dran am WM-Titel."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.

Sportwetten