01.02.2020 12:00 |

SPÖ Hall fordert Taten

Problem mit Verkehr muss endlich gelöst werden!

Unter der Verkehrsbelastung leidet Halls Bevölkerung schon lange. Lösungsvorschläge, um dem entgegenzuwirken, gibt es mehrere. Wird nichts unternommen, gibt es laut Experten im Jahr 2035 pro Tag 22.000 Fahrzeuge mehr auf den Straßen. Die örtliche SPÖ fordert, dass es endlich zu einer Lösung kommen muss.

Für Stadtrat Gerhard Mimm und Gemeinderätin Angelika Sachers ist die sogenannte „Variante 4“ die beste Lösung. Diese sieht eine Autobahnanschlussstelle bei Mils vor. Laut einem Expertenbericht vom November des vergangenen Jahres würde dies im Zentrum von Hall auf der B171 eine Entlastung von 7800 Fahrzeugen pro Tag bewirken. Auch die Lärmbelastung wäre dann um zwei Dezibel reduziert. Zudem schwebt Mimm vor, die Abfahrt Hall-Mitte für den Schwerverkehr zu sperren. Nur der direkte Ziel- und Quellverkehr soll davon ausgenommen sein. „Das würde den Verkehr zusätzlich verringern und wäre ein weiteres Zuckerl für die Haller Bevölkerung“, sagt Mimm.

VVT muss Öffis besser takten
Eine weitere Forderung betrifft die Öffis. Hier müsse der Verkehrsverbund Tirol (VVT) laut Sachers die Taktung anpassen. Nach den klassischen Stoßzeiten am Abend würden kaum mehr Busse und Züge fahren. Hier müssten unbedingt die neuen Arbeitszeitmodelle berücksichtigt werden. „Der VVT denkt hier in alten Mustern“, beklagt Sachers.

Halls Bürger sollen gratis fahren
Mimm möchte zudem, dass für die Bevölkerung die Benützung der Öffis in Hall und Umgebung kostenlos wird, damit Pendler vom Auto umsteigen. „Das Thema der Öffentlichen Verkehrsmittel muss vom Land und Bund breiter diskutiert werden. Ich fordere, dass die Haller Bevölkerung diese unter Vorlage der Bürgerkarte kostenlos benützen darf.“ In dieses Projekt müssten natürlich auch die Nachbargemeinden eingebunden werden.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 10°
heiter
3° / 8°
heiter
2° / 6°
wolkig
4° / 9°
heiter
3° / 10°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.