31.01.2020 13:26 |

Während des Abbaus

VIP-Zelt in Kitzbühel teilweise eingestürzt

Das berühmte VIP-Zelt, das in Kitzbühel direkt an der Streif steht, ist am Freitag während Abbauarbeiten teilweise eingestürzt. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Drei Wochen lang wird das berühmte VIP-Zelt in Kitzbühel aufgebaut, damit es für Tausende Gäste am Hahnenkamm-Wochenende bereitsteht. Ähnlich aufwendig ist dementsprechend der Abbau, der am Freitag aufgrund eines Einsturzes etwas in Verzögerung geriet. „Warum genau es zum Einsturz kam, ist aktuell noch unklar“, erklärt ein Polizist auf „Krone“-Nachfrage. Es gibt aber die Vermutung, dass die Schneelast zu schwer wurde. Die Heizung im Zelt sei nämlich nach dem Wochenende ausgeschaltet worden. 

Keine Verletzten
Für die Arbeiter, die mit dem Abbau beschäftigt waren, war es aber Glück im Unglück: „Es war gerade Mittagspause, weswegen nur wenige Personen drinnen waren“, so der Polizist weiter. Verletzt wurde deshalb zum Glück niemand. Die Abbaufirma überlegt nun, wie sie weiter vorgehen soll. 

„Ein Hotel für drei Tage“
Im berühmten VIP-Zelt von Harti Weirather feiern am Hahnenkamm-Wochenende bis zu tausend Personen. Es ist eine unfassbare Glamour-Welt, die dort jedes Jahr aufgestellt wird. Mit einem „Zelt“ hat die Sache eigentlich auch nicht mehr viel zu tun - „wir errichten ein Hotel für drei Tage“, brachte es Weirather kürzlich selbst auf den Punkt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 6°
Schneeregen
-6° / 6°
stark bewölkt
-7° / 3°
stark bewölkt
-4° / 8°
stark bewölkt
-2° / 6°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.