28.01.2020 06:42 |

Nach Haaland-Abgang

„Blitz“ in Pole Position um Jubiläumstrophäe

Patson Daka, Salzburgs schnellster Stürmer, hat nach dem Abgang von Erling Haaland gute Chancen auf einen Stammplatz in der Bullen-Offensive. Der „Blitz“ ist aktuell auch Salzburgs größte Hoffnung auf den bereits zehnten Erfolg in der rot-weiß-roten Torjägerwertung seit dem Red Bull-Einstieg 2005.

Zehn von 14 möglichen Meisterschalen: Seit dem Red Bull-Einstieg 2005 ist die Liga fest in Salzburger Hand. Aber nicht nur: Auch in der Torjäger-Wertung räumten die Mozartstädter neunmal ab. Wobei’s dank des Doppel-Siegs der Ex-Bullen Jantscher/Maierhofer mit je 14 Toren 2011/12 sogar schon zehn Titelträger gibt. Mit Kayode, Hosiner, Linz (alle Austria) sowie Rapids Steffen Hofmann gab’s in dieser Ära jedenfalls nur vier Schützenkönige, die nicht im Bullen-Sold standen.

Der Weg zum Jubiläumserfolg Nummer zehn wird aber steinig: Einerseits, weil mit Haaland Salzburgs bester Scharfschütze im Winter (16 Tore) zum BVB gegangen ist, Leader Weissmann (WAC/17) drei Treffer Vorsprung auf Salzburgs Pole Position-Halter Patson Daka (14) hat. Andererseits unterstrichen die Trainings und Tests in Doha, dass die „Torlast“ der Bullen im Frühjahr durchaus auf mehreren Schultern aufgeteilt werden könnte. Berisha, Koita, Juwel Adeyemi, ja man muss auch Prevljak dazuzählen: Es ist nahezu ausgeschlossen, dass Trainer Marsch die zwei Stürmer-Rollen ausschließlich von Hwang und Daka bekleiden lässt. Weil dann viel zu viel Qualität auf der Bank versauern würde.

Ticket-News: Das Europa League-Rückspiel gegen Frankfurt (27. Februar) ist mit 29.000 Zusehern bereits ausverkauft. Für den Heimauftakt in der Liga gegen den LASK sind indes nur noch rund 3.500 Karten erhältlich.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.