14.01.2020 10:56 |

Endstation bei Lkw

16-jähriger Autolenker fuhr der Polizei davon

Für eine turbulente Verfolgungsjagd sorgte ein 16-jähriger Autolenker am Montag in Osttirol: Der Bursche hatte das Anhaltezeichen einer Polizeistreife in Nußdorf-Debant ignoriert und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Görtschach. Dort war für ihn jedoch Endstation, als er an einem stehenden Lkw vorbeifahren wollte. Der Pkw wurde zwischen Lkw und einer Steinmauer eingeklemmt.

Das Auto gehört eigentlich einer 19-jährigen Freundin des jungen Lenkers. Sie hatte dem 16-Jährigen ans Steuer gelassen und saß laut Polizei bei der Fahrt am Montagvormittag selbst daneben.

Bei dem Vorfall wurde zum Glück niemand verletzt. Am Pkw entstand jedoch schwerer Sachschaden.

Nun wird es eine Reihe von Anzeigen für die Beteiligten geben: Der 16-Jährige wird wegen mehrerer Übertretungen gemäß der Straßenverkehrsordnung angezeigt. Hinzu kommen das Lenken eines Fahrzeuges ohne Lenkberechtigung, der Widerstand gegen die Staatsgewalt sowie eine Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz.

Auch die 19-jährige Mitfahrerin und Zulassungsbesitzerin wird wegen der Überlassung des Fahrzeuges angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.