13.01.2020 08:00 |

Transitforum Tirol:

„Rasches Ende dieser Wild-West-Zustände“

„Was wird da politisch und behördlich auf welchen Unrechtsgrundlagen geduldet?“ Das fragt sich wohl nicht nur Transitforum-Obmann Fritz Gurgiser im Fall der illegalen Taxis am Innsbrucker Flughafen - die „Krone“ berichtete. Er fordert die Finanzpolizei auf, „die Wild-West-Zustände am Innsbrucker Flughafen raschest möglich abzustellen“.

„Wir wollen auch nicht die Schutzpatrone der Taxler werden“, hält Fritz Gurgiser im „Krone“-Gespräche fest, „aber das, was sich am Innsbrucker Flughafen unter geflissentlichem Wegschauen und Dulden abspielt, ist uns zutiefst zuwider. Und, ich gebe es gerne zu, vor allem mir persönlich, da ich seit Jahrzehnten mit derartigen Sachen beruflich konfrontiert wurde – Stichwort illegale Beschäftigung und Konkurrenz in der Bauwirtschaft. Im Grunde ist es ja das Gleiche wie auf der Autobahn: Auch dort herrschen vielfach Wild-West-Zustände durch Dumping und Lenkradlohnsklaverei.“

Finanzpolizei gefordert
Die Finanzpolizei dürfe sich nicht scheuen, rigoros und streng einzugreifen – „gleich wie wenn es um illegale Beschäftigung am Bau geht. Dort aber geht es ,nur’ um Steuer- und Abgabenbetrug, in diesem speziellen Fall um weit mehr: Nämlich die Sicherheit der Personen, die zu Dumpingpreisen in Skigebiete gekarrt werden. Und genau diese Sicherheit steht weit über jeder vermeintlichen Niederlassungsfreiheit mit dem erklärten Ziel der Steuer- und Abgabenhinterziehung“, findet Gurgiser klare Worte.

Unfairer Wettbewerb
Die Zustände würden auch allen Bestrebungen des Landes Tirol nach „fairen Wettbewerbsbedingungen und damit dem Schutz der Tiroler Arbeitsplätze und der Regionalwirtschaft“ widersprechen.

Philipp Neuner
Philipp Neuner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 25°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
einzelne Regenschauer
12° / 23°
einzelne Regenschauer
12° / 24°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
Gewitter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.