03.01.2020 10:35 |

Bei Abfahrt verfahren:

Bergrettung barg im Pongau vier Tourengeher

Vier Tourengeher  im Alter von 27 bis 31 Jahren haben sich am Donnerstag in Werfen bei der Abfahrt von der Ostpreußenhütte verfahren und sind in unwegsames Gelände geraten. Bei Einbruch der Dunkelheit meldeten sie sich via Notruf und ersuchten um Hilfe, da sie schon erschöpft waren.

Dank ihrer Handys konnten die Tourengeher aus Österreich, Deutschland und England den Helfern ihre genaue Position durchgeben. Vier Bergretter und zwei Alpinpolizisten fuhren mit einem Bergrettungs-Fahrzeug ins Blühnbachtal, wo sie die Alpinisten fanden und gegen 20.30 Uhr zu ihrem Auto bringen konnten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.