Taborland-Neubau läuft

Die Bagger sind derzeit nur in Steyr gefragt

„Eröffnung Herbst 2020“, steht auf dem großen Schild, das aufgestellt wurde. Dahinter türmt sich ein riesiger Haufen aus Steine. Da, wo vor einem Jahr noch das Einkaufszentrum Taborland in Steyr in Betrieb war, ist nun Baustelle. Bis die Bagger im Pro-Kaufland in Linz auffahren werden, wird’s dagegen noch dauern.

Am 19. Dezember 2018 war das Taborland in Steyr zum letzten Mal geöffnet, im Jänner wurden dann Einrichtung, Einkaufswägen und sogar Mülleimer versteigert. Längst wurde das zur Immobiliengruppe von Stefan Rutter und Christian Harisch gehörende Einkaufszentrum abgerissen und haben die Bauarbeiten begonnen. „Wir sind voll im Zeitplan“, sagt Harisch.

“Wir fühlen uns wahnsinnig wohl“
Im Herbst 2020 soll das neue Taborland eröffnen. In der Eisenstadt pfeifen die Spatzen von den Dächern, dass dann die Lebensmittelhandelskette Merkur einziehen soll. Harisch führt mit Rutter auch das Hey! Steyr, das Pro-Kaufland in Linz und den Welas-Park in Wels. „Oberösterreich ist ein fantastischer Platz, wir fühlen uns wahnsinnig wohl“, betont der Tiroler.

Merkur hilft im „Pro“ in Linz aus
Während in Steyr die Bagger und Baumaschinen angerollt sind, ist rund um das Pro-Kaufland in Linz alles ruhig. Ab Jänner führt Merkur den Lebensmittelmarkt samt Fleischerei, Konditorei und Bäckerei, der Rest bleibt weiter in der Verantwortung der Immobiliengruppe. „Wir sind keine Lebensmittelhändler, Merkur hilft uns da aus“, so Harisch, der nächstes Jahr mit der Entwicklung des „Pro neu“ beginnt. Frühestens 2021 werden genaue Pläne feststehen. Harisch: „Die Grundeigentümerin und Behörden spielen eine große Rolle.“

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.