Joggerin überfallen

Festnahme nach versuchter Vergewaltigung in Linz

Nach der versuchten Vergewaltigung einer 38-jährigen Linzerin hat die Polizei einen 22-jährigen Syrer, der im Bezirk Freistadt wohnt, als mutmaßlichen Täter ausgeforscht. Der Mann sei festgenommen worden und habe bei der Erstbefragung die Tat grundsätzlich gestanden, hieß es.

Vom Landeskriminalamt konnten nach dem Angriff auf eine 38-jährige Linzerin am 12. November Spuren gesichert und einem 22-jährigen syrischen Staatsangehörigen aus dem Bezirk Freistadt zugeordnet werden. Nach erteilter Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der Verdächtige von Beamten des SPK Linz an seiner Wohnadresse festgenommen. Bei der Erstbefragung gestand er die Tat grundsätzlich begangen zu haben. Die Ermittlungen laufen.

Frau wehrte sich heftig
Die Oberösterreicherin war am Dienstag gegen 16.40 Uhr in Linz-Urfahr entlang des Treppelweges flussabwärts Richtung Pleschingersee gelaufen. Dabei wurde sie von einem Mann überfallen, der daraufhin versuchte, ihr einen schwarzen Müllsack über den Kopf zu stülpen. Die Frau wehrte sich heftig, konnte schließlich flüchten und die Polizei alarmieren, die nach dem zunächst Unbekannten fahndete.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen