Stadt nun Eigentümer

Truppenübungsplatz wird zu grüner Erholungsoase

Der größte Grundstückskauf in der Geschichte St. Pöltens ist endgültig besiegelt. Die Stadt erwirbt den ehemaligen Truppenübungsplatz in Völtendorf. Vor zehn Jahren war der Kauf des 140 Hektar großen Areals beeinsprucht worden. Nun soll die Fläche zu einem Naherholungsgebiet für die Bewohner gemacht werden.

Satte 140 Hektar Grünfläche bekommt Niederösterreichs Landeshauptstadt nun von heute auf morgen neu dazu. Knapp über 2,5 Millionen Euro hat man für den Truppenübungsplatz Völtendorf immerhin bereits vor zehn Jahren bezahlt. Damals wurde der Kauf von Landwirten beeinsprucht, welche die Flächen selbst nutzen wollten.

Der Verwaltungsgerichtshof hat jetzt die Revision im Rechtsstreit abgewiesen. „Wir haben lange darum gekämpft. Und dadurch ist es gelungen, diese Jahrhundertchance zur Sicherung dieser Grünoase für die Bevölkerung zu nutzen“, freut sich Bürgermeister Matthias Stadler. Auch einen Plan für das Areal hat der Stadtchef nach zehn Jahren des Wartens natürlich schon in petto: „Wir wollen den Platz für eine verträgliche Freizeitnutzung als stadtnahes Erholungsgebiet mit viel Natur und wertvollen Waldflächen erhalten.“ Die Schaffung eines Klimaschutzgürtels im Westen des Stadtgebietes sei das langfristige Ziel.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
3° / 5°
Regen
3° / 4°
leichter Regen
7° / 8°
Regen
7° / 7°
starker Regen
1° / 3°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen